Gesichter der Angst – wie Psychotherapie hilft!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein
VORTRAG in Groß-Enzersdorf, 18. Okt. 2017

Ein Fallbeispiel:

Frau M., 36 Jahre alt, Mutter zweier Kinder im Alter von drei und fünf Jahren, am Weg zur Arbeit, sorgt sich um ihren Mann, ob ihm während der beruflichen Inlandsreise wohl nichts passieren wird. Sie wird sich heute erstmal ein paar Minuten verspäten und hofft deswegen nicht gekündigt zu werden, beim Gedanken daran wird ihr ganz übel. Was wäre dann mit der Kreditrückzahlung und der Ausbildung für die Kinder, ihr Herz beginnt zu rasen…

Das körperliche Empfinden wird oft von Gedanken („…es wird etwas Schreckliches passieren…“) und Gefühlen begleitet, die das persönliche  Angsterleben verstärken. Wir fühlen im Körper die typischen Symptome, die wir alle kennen: Starrwerden, Zittern, Herzrasen, kalte Hände, Kurzatmigkeit, Verspannungen u.v.m.

Durch den Einsatz psychotherapeutischer Methoden wie bewusste Atemtechniken, Hypnose, Meditation, Förderung der Wahrnehmung und Gespräche können die Symptome der Angst deutlich verbessert werden.

Karin Haiderer, Nina Petz und Birgit Prislinger freuen sich ihr Wissen mit Ihnen zu teilen!

 

Erziehung ist (k)ein Kinderspiel!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Wieso ist denn die Begleitung unserer Sprösslinge so schwierig, fragen wir uns oft. Schließlich haben es die eigenen Eltern und viele andere Menschen auch irgendwie geschafft. Doch in einer immer komplexer werdenden Welt, in der die Ansprüche an Kinder und Eltern zu einer immer größeren Herausforderung anwachsen, ist viel intensivere Selbstreflexion von den Eltern verlangt, um diesen Anforderungen gerecht werden zu können.

Gemeinsam erarbeiten wir an diesem Wochenende (Oktobertermin) bzw. über drei Abende (Novembertermin, Details siehe unten) in unserem Kurs für Erziehungsberatung was das Verhalten unserer Kinder beeinflusst und wie wir gezielter darauf einwirken können. Erziehung ist Kommunikation und Beziehungsarbeit.

Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie kann ich mit meinem Kind so sprechen, dass ich auch gehört werde?
  • Wie kann ich so zuhören, dass mein Kind auch mit mir spricht?
  • Wie kann ich mich, als Mutter oder Vater in schwierigen, aufwühlenden Situationen beruhigen?
  • Wieviel Einfluss hat meine innere Haltung und Einstellung auf mein Kind?
  • Was ist Bindung und welche Rolle spielt sie?
  • Was ist Gleichaltrigen-Orientierung und welche Rolle spielt sie?

Der Kurs ist völlig unabhängig vom Alter des Kindes. Es sind sowohl Eltern von Pubertierenden, Eltern von Säuglingen (auch hier findet bereits Kommunikation auf sehr basaler Ebene statt), als auch Großeltern herzlich willkommen. Anmeldung und Details über diesen Kurs erhalten Sie hier!

Kurstermine: Oktoberkurs: Freitag, 6.10.2017 von 16:00 bis 20:00 und Samstag, 7.10.2017 von 10:00 bis 18:00 (2 Stunden Mittagspause)
Novemberkurs: 10., 17. und 24.11. – jeweils von 17-20 Uhr
Kosten: 250€ für den gesamten Kurs

Karin Haiderer im Interview mit WOMAN

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Psychotherapeutin: Warum Kinder lieber draußen spielen sollten!

Klettern, fangen spielen oder aus Ästen einen Unterschlupf bauen. Eine Psychotherapeutin erklärt, wie sich das Spielen in der Natur auf die Entwicklung von Kindern auswirkt.

Das gesamte Interview mit mir geführt und geschrieben von Nadja Kupsa ist hier nachzulesen!

PRAXISERÖFFNUNG Wien

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein
Team Kinderarztpraxis Schumanngasse

Am 21. Jänner von 12.00 – 17.00 findet der Tag der offenen Tür der Kinderarztpraxis-Schumanngasse statt. Hier werden Ordinations- und Therapieräume sowie das Leistungsangebot vorgestellt. Wir freuen uns Sie kennenzulernen!

Ab ersten Februar 2017 bin ich als Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche in der funkelnagelneuen, perfekt renovierten und technisch voll ausgestatteten Kinderarztpraxis Schumanngasse tätig. Hier arbeiten Fachärzte und -therapeuten, die ihre Dienste an die Bedürfnisse der Kinder anpassen und medizinische und therapeutische Leistungen für unsere Jüngsten, aber auch für Teenager anbieten. Ich freue mich auf ein hervorragendes Team, die Kinder und ihre Eltern!

Die Kinderarztpraxis Schumanngasse bietet Ihnen für Ihr Kind sowohl Gesundheitsvorsorge inklusive Mutter-Kind-Pass-Untersuchung als auch Abklärung und Versorgung akuter Krankheitsbilder sowie umfassende ambulante Betreuungskonzepte im Fall einer chronischen Erkrankung.

Was auch immer Ihr Kind benötigt – bei uns in der Kinderarztpraxis Schumanngasse arbeiten Kinderärzte, Psychotherapeuten, Psychologen, eine Craniosacral Therapeutin, Physio-, Ergo- und Logotherapeuten, eine Homöopathin sowie zahlreiche andere Berufsgruppen zusammen, die ein gemeinsames Ziel eint: Ihnen und Ihrem Kind unter einem Dach in freundlichem und kindgerechtem Umfeld rasch und zuverlässig Diagnostik, Therapie und Betreuung zu bieten.

www.kinderarztpraxis-schumanngasse.at